DRK zeichnet DekaBank aus

"Helfende Hände" für besonderes Blutspende-Engagement

DekaBank
Die DekaBank erhält für ihr fortgesetztes Engagement bei der Blutspende die Auszeichnung „Helfende Hände“ vom DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg – Hessen.

Seit 1998 unterstützt der zentrale Asset Manager der Sparkassen-Finanzgruppe aktiv die Arbeit des DRK. Bei den insgesamt mehr als 50 Blutspendeterminen, die an mehreren Standorten der Bank in den letzten 14 Jahren durchgeführt wurden, spendeten fast 4.500 Menschen rund 2.000 Liter Blut.

Für die DekaBank nahm Birgit Horn, Leiterin HR-Service, die Auszeichnung von Professor Erhard Seifried, Ärztlicher Direktor des DRK-Blutspendedienstes Baden-Württemberg – Hessen, entgegen. „Die langjährige Unterstützung des Deutschen Roten Kreuzes ist Teil der gesellschaftlichen Verantwortung, die die DekaBank auf vielfältige Weise übernimmt.

Wir freuen uns, dass das fortgesetzte soziale Engagement unseres Hauses sowie unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf diese Weise ausgezeichnet wird“, betonte Horn.

Die DekaBank ist erst das zweite Unternehmen in Frankfurt, das diesen Preis erhält. Die Initiative „Helfende Hände“ zeichnet Unternehmen und Organisationen aus, die in besonderer Weise die Arbeit des DRK-Blutspendedienstes unterstützen. Die Spenderinnen und Spender sichern damit die Versorgung der Patienten in Deutschland, die täglich rund 15.000 Blutspenden benötigen.

Auch das perfekteste medizinische Versorgungssystem ist bei schweren Verletzungen und lebensbedrohlichen Krankheiten ohne Blut nicht funktionsfähig. Nach wie vor gibt es keine Alternative zum Blutspenden. Daher freuen wir uns besonders, dass die DekaBank seit 14 Jahren die Patientenversorgung so nachhaltig unterstützt und gesellschaftliche Verantwortung zeigt“, würdigte Professor Seifried das soziale Engagement bei der Preisverleihung an den zentralen Asset Manager der Sparkassen-Finanzgruppe.

zur Pressemitteilung

zurück

Erfahren Sie mehr

Regionale Versorgung:

Ihre Blutspende bzw. die Blutpräparate, die daraus entstehen, werden in Ihrer Region eingesetzt.

Die DRK-Blutspendedienste sorgen für eine sichere und gesicherte Versorgung mit Blut und Blutpräparaten an 365 Tagen im Jahr.

Gemeinnützig:

Die Blutspendedienste des DRK sind gemeinnützige Gesellschaften und dem Gemeinwohl verpflichtet.

Zusätzlich folgen die DRK-Blutspendedienste auch den ethischen Grundsätzen des Roten Kreuzes.