Auszeichnung „Helfende Hände“ für gesellschaftliches Engagement:

DRK zeichnet SIGNAL IDUNA aus

Auszeichnung „Helfende Hände“ für gesellschaftliches Engagement: DRK zeichnet SIGNAL IDUNA aus
Der DRK-Blutspendedienst West des Deutschen Roten Kreuzes überreichte der SMS Siemag AG in Hilchenbach die Auszeichnung „Helfende Hände“.

Der Blutspendedienst würdigte damit die langjährige Zusammenarbeit und deren außerordentliches Engagement im Bereich der Blutspende.

Personalchef Andreas Weber und Betriebsrat Tobias Tigges nahmen die Auszeichnung aus den Händen von Dr. Walter von Horstig, kaufmännischer Geschäftsführer des DRK-Blutspendedienst West in Hagen, und Kreisrotkreuzleiter Joachim Steinbrück entgegen.

„Der Blutspendetermin ist seit Jahrzehnten eine gute und lange Tradition in unserem familiengeführten Unternehmen. Er ist für uns neben vielen anderen Themen ein wichtiger Bestandteil in der Wahrnehmung unserer Verantwortung für die Gesellschaft“, erläutert Andreas Weber.

„Aus diesem Grund haben wir auch vor vielen Jahren damit begonnen, in unserer Betriebsstätte in Düsseldorf ebenfalls einen Blutspendetermin einzurichten. Gern sind wir als Unternehmen bereit, diese Tradition in den nächsten Jahren fortzusetzen.“

Seit 1982 wird SMS Hilchenbach von Hagen aus betreut und seither ist der Blutspendedienst jedes Jahr im Dezember zu Gast bei SMS. In den letzten 30 Jahren konnte man insgesamt 7186 Blutspender begrüßen. Im Jahr 2008 wurde das höchste Ergebnis mit 366 Blutspenden erzielt.

„Und natürlich ist es unser gemeinsamer Ansporn diese Zahl bei einem der nächsten Blutspendetermine zu toppen.“, so Annett Brandhorst vom Blutspendedienst West. „Mit jeder Blutspende zeigen die Mitarbeiter der SMS Siemag, dass sie gesellschaftliche Verantwortung übernehmen möchten. Mit der Ehrung ,Helfende Hände' wollen wir unseren Dank symbolisieren“, so Dr. von Horstig in seiner Ansprache.

Soziales Engagement ist nicht selbstverständlich und wird im alltäglichen Trubel oftmals vergessen. Die Auszeichnung gilt allen Blutspenderinnen und Blutspendern und den Organisatoren innerhalb des Unternehmens, denn mit ihrem Beitrag sichern sie die Versorgung von Patienten in Kliniken, die jeden Tag rund 15.000 Blutspenden benötigen.

zur Pressemitteilung

zurück

Erfahren Sie mehr

Regionale Versorgung:

Ihre Blutspende bzw. die Blutpräparate, die daraus entstehen, werden in Ihrer Region eingesetzt.

Die DRK-Blutspendedienste sorgen für eine sichere und gesicherte Versorgung mit Blut und Blutpräparaten an 365 Tagen im Jahr.

Gemeinnützig:

Die Blutspendedienste des DRK sind gemeinnützige Gesellschaften und dem Gemeinwohl verpflichtet.

Zusätzlich folgen die DRK-Blutspendedienste auch den ethischen Grundsätzen des Roten Kreuzes.