DRK-Blutspendedienst verleiht Auszeichnung „Helfende Hände“ an Energieunternehmen RWE

Seit fast 60 Jahren sichern in der Bundesrepublik Deutschland die DRK-Blutspendedienste die Versorgung der Patienten in stationärer und ambulanter medizinischer Behandlung mit lebensnotwendigen Blutpräparaten.

RWE
Zahlreiche Unternehmen haben sich in den Dienst dieser guten Sache gestellt und bieten traditionell dem Deutschen Roten Kreuz die Möglichkeit, Blutspendeaktionen für die Mitarbeiter/innen im Unternehmen durchzuführen.

RWE gehört zu diesen seit vielen Jahren engagierten Unternehmen.

Dafür gibt das Energieversorgungsunternehmen seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an den verschiedenen Unternehmensstandorten die Möglichkeit, sich während der Arbeitszeit als Blutspender/in zu engagieren und damit, die Versorgung der Patienten in den Krankenhäusern der jeweiligen Region mit lebenswichtigen Blutpräparaten zu sichern. Mit ihrem Regionalprinzip stehen die DRK-Blutspendedienste für eine Patientenversorgung aus der Region für die Region.

Als Dank für dieses jahrzehntelange soziale Engagement der RWE zur Unterstützung der freiwilligen, unentgeltlichen Blutspende beim Roten Kreuz zeichnete der Geschäftsführer des DRK-Blutspendedienstes West, Dr. Walter von Horstig, den Essener Konzern mit der Plakette „Helfende Hände“ der DRK-Blutspendedienste aus. Entgegen genommen wurde die Auszeichnung von Dr. Christian Feldhaus, leitender Arbeitsmediziner im RWE Konzern. „Für unser Unternehmen und für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist es selbstverständlich, die Blutspende beim DRK zu unterstützen. Durchschnittlich engagieren sich dafür jährlich über 500 Kollegen. Die Blutversorgung von Patienten ist auch heute nur möglich, wenn gesunde Menschen einen kleinen Teil ihres Lebenssaftes spenden. Nur in einer starken Solidargemeinschaft können wir die Blutversorgung durch das Rote Kreuz sicherstellen.“

zurück

Erfahren Sie mehr

Regionale Versorgung:

Ihre Blutspende bzw. die Blutpräparate, die daraus entstehen, werden in Ihrer Region eingesetzt.

Die DRK-Blutspendedienste sorgen für eine sichere und gesicherte Versorgung mit Blut und Blutpräparaten an 365 Tagen im Jahr.

Gemeinnützig:

Die Blutspendedienste des DRK sind gemeinnützige Gesellschaften und dem Gemeinwohl verpflichtet.

Zusätzlich folgen die DRK-Blutspendedienste auch den ethischen Grundsätzen des Roten Kreuzes.