Engagiert für Berlin:

Der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost und Coca-Cola Deutschland besiegeln kontinuierliche Kooperation.

Coca Cola
Was für ein Erfolg. Am 25. November 2013 wurde bei Coca-Cola Deutschland am Standort Berlin die 1000. Blutspende im Unternehmen bundesweit erreicht.

Deshalb ist es für Coca-Cola Deutschland ein besonderes Anliegen im Rahmen der CSR-Initiative „Helfende Hände“ das Engagement für das lebensrettende Thema DRK-Blutspende und die seit 1995 bestehende Zusammenarbeit mit dem DRK-Blutspendedienst Nord-Ost zu bekräftigen.

Wolfgang Rüstig, kaufmännischer Geschäftsführer der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost gemeinnützigen GmbH, und Barbara Körner, Mitglied der Geschäftsführung der Coca-Cola GmbH, unterzeichneten dazu die Kooperationsvereinbarung im Rahmen des DRK-Blutspendetermins.

Barbara Körner untermauert das langjährige Engagement für die DRK-Blutspende: „Es ist für uns selbstverständlich, dass wir soziale Verantwortung übernehmen.

Wir wollen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen, selbst Gutes zu tun, und ermöglichen die Spende während der Arbeitszeit vor Ort. Somit wollen wir einer Vielzahl von Patienten in Berlin helfen.“

Künftig werden zwei Mal im Jahr Blutspendetermine für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Zentrale der deutschen Coca-Cola Organisation am neuen Standort in Berlin stattfinden.

Wolfgang Rüstig begrüßt dieses soziale Engagement ausdrücklich: "Das langfristige Engagement eines so starken Partners für die freiwillige und uneigennützige Blutspende beim DRK ist ein wichtiger, zukunftssichernder Baustein in der Versorgung mit lebensnotwendigen Blutpräparaten in unserer Region; das ist vorbildlich."

Die Coca-Cola Organisation engagiert sich seit Jahren für gesellschaftliche Belange vor Ort, z.B. durch einen bundesweiten Monat für Freiwilligenarbeit.

zurück

Erfahren Sie mehr

Regionale Versorgung:

Ihre Blutspende bzw. die Blutpräparate, die daraus entstehen, werden in Ihrer Region eingesetzt.

Die DRK-Blutspendedienste sorgen für eine sichere und gesicherte Versorgung mit Blut und Blutpräparaten an 365 Tagen im Jahr.

Gemeinnützig:

Die Blutspendedienste des DRK sind gemeinnützige Gesellschaften und dem Gemeinwohl verpflichtet.

Zusätzlich folgen die DRK-Blutspendedienste auch den ethischen Grundsätzen des Roten Kreuzes.