KKH-Allianz für Blutspende-Engagement ausgezeichnet

Deutsches Rotes Kreuz verleiht Mitarbeitern Urkunde „Helfende Hände 2011“

AKAFÖ
Im Rahmen der DRK-Initiative „Helfende Hände“ wurde die KKH-Allianz in Hannover vom DRK-Blutspendedienst NSTOB in diesem Jahr für ihr gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet.

Bernd Anders, kaufmännischer Geschäftsführer beim DRK-Blutspendedienst NSTOB, lobte das außerordentliche Engagement der KKH-Allianz und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit. Die besondere Auszeichnung nahm Vorstandschef Ingo Kailuweit dankend entgegen. Seit 15 Jahren werden in der Hauptverwaltung der KKH-Allianz jährlich zwei Termine vom DRK-Blutspendedienst durchgeführt. Mehr als 2.000 Spendenwillige aus der Mitarbeiterschaft an der Karl-Wiechert-Allee haben in den vergangenen Jahren diese Gelegenheit genutzt, um anderen Menschen zu helfen. Weit über 1.000 Liter Blut wurden auf diese Weise gespendet.

„Gerade als Krankenkasse ist es für uns eine Selbstverständlichkeit, soziale Verantwortung zu übernehmen“; so Ingo Kailuweit. „Täglich werden in Deutschland Bluttransfusionen benötigt, die für die Betroffenen lebensrettend sein können. Auch unsere Beschäftigten wissen aus ihrer täglichen Arbeit um die Bedeutung einer schnellen und unbürokratischen Hilfe.

Deshalb unterstützen viele Kollegen die Blutspende-Aktion des DRK bei uns im Haus seit Jahren regelmäßig.

zurück

Erfahren Sie mehr

Regionale Versorgung:

Ihre Blutspende bzw. die Blutpräparate, die daraus entstehen, werden in Ihrer Region eingesetzt.

Die DRK-Blutspendedienste sorgen für eine sichere und gesicherte Versorgung mit Blut und Blutpräparaten an 365 Tagen im Jahr.

Gemeinnützig:

Die Blutspendedienste des DRK sind gemeinnützige Gesellschaften und dem Gemeinwohl verpflichtet.

Zusätzlich folgen die DRK-Blutspendedienste auch den ethischen Grundsätzen des Roten Kreuzes.