Stryker Trauma GmbH und DRK-Blutspendedienst besiegelten am 20. April in Schönkirchen langfristige Partnerschaft

Mit der Stryker Trauma GmbH in Schönkirchen hat der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost in seinem Versorgungsgebiet einen neuen, wichtigen Partner der CSR-Initiative „Helfende Hände“ der sechs bundesweit tätigen DRK-Blutspendedienste gewonnen
Coca Cola

Schönkirchen, 20.04.2016. Seit Gründung des Betriebs am Standort Schönkirchen im Jahr 1904, ist die Stryker Trauma GmbH seit dem Jahr 2000 unter dem heutigen Firmennamen erfolgreich im Bereich Medizintechnik tätig. Entstanden aus dem Angebot einer Gesundheitswoche für seine Mitarbeiter, unterstützt das Unternehmen das DRK seit 2006 dadurch, dass es seinen Mitarbeitern die Möglichkeit der Blutspende in den firmeneigenen Räumen anbietet. Damit wird ein wichtiger Beitrag zur Sicherstellung der regionalen Patientenversorgung mit Blutpräparaten geleistet.

Bei bisher 10 Blutspendeaktionen in Zusammenarbeit mit dem DRK setzten sich insgesamt 308 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihrer Blutspende für schwer kranke und verletzte Patienten ein, die oftmals zum Überleben auf aus Spenderblut hergestellte Präparate angewiesen sind.

Bei der Spendeaktion am 20. April kamen weitere 36 Spenden hinzu, sechs davon wurden von Erstspendern geleistet. Als insgesamt 333. Spender an diesem Spendeort begrüßten die DRK Mitarbeiter Herrn Sven Holzmann aus Kiel-Holtenau. Er konnte sich als Jubiläumsspender über einen Präsentkorb als Dankeschön für sein Engagement freuen. Der 44-jährige ist regelmäßig bei den Blutspendeterminen in seiner Firma dabei und leistete am 20. April bereits seine 5. Blutspende. „Bei den Spendeaktionen hier im Betrieb kann ich mit wenig Aufwand viel Gutes tun. Demnächst zwei Mal im Jahr die Möglichkeit zu haben, hier vor Ort eine Blutspende zu leisten, finde ich sehr positiv.“ Dr. Sabine Kraas, Leiterin der Institute für Transfusionsmedizin des DRK-Blutspendedienstes in Lütjensee und Schleswig und Gonçalo Ferreira, Senior Director Operations bei der Stryker Trauma GmbH, unterzeichneten am 20. April den Vertrag zur CSR-Partnerschaft beider Unternehmen. Damit wird die Stryker Trauma GmbH auch in Zukunft als verlässlicher Partner des DRK-Blutspendedienstes soziale Verantwortung in der Region übernehmen.

zurück

Erfahren Sie mehr

Regionale Versorgung:

Ihre Blutspende bzw. die Blutpräparate, die daraus entstehen, werden in Ihrer Region eingesetzt.

Die DRK-Blutspendedienste sorgen für eine sichere und gesicherte Versorgung mit Blut und Blutpräparaten an 365 Tagen im Jahr.

Gemeinnützig:

Die Blutspendedienste des DRK sind gemeinnützige Gesellschaften und dem Gemeinwohl verpflichtet.

Zusätzlich folgen die DRK-Blutspendedienste auch den ethischen Grundsätzen des Roten Kreuzes.