Menschen im Ehrenamt

„Unser soziales Netzwerk“
Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, organisiert in den Landes-, und Kreisverbänden sowie Ortsvereinen des Deutschen Roten Kreuzes, leisten eine wichtige Arbeit bei der Planung, Organisation und Durchführung der örtlichen Blutspendetermine.

Über 200.000 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer unterstützen die Blutspendedienste des DRK bei der Durchführung von Blutspendeterminen in Deutschland.

Ohne das Engagement von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern ist das Blutspendewesen in Deutschland undenkbar. Sie unterstützen bei Terminen, sind Ansprechpartner bei Fragen vor Ort und werben für die Blutspende im lokalen Umfeld.

Menschen im Ehrenamt Menschen im Ehrenamt Menschen im Ehrenamt

Die Blutspende lebt vom persönlichen Kontakt und vom Vertrauen in die DRK-Blutspendedienste. Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer sind genau die Personen, die den Kontakt zum Spender aufbauen, ihn pflegen und das Vertrauen des Spenders aufrechterhalten.

Diese Leistungen sind unverzichtbar, weil sie nur von Personen erbracht werden können, die im unmittelbaren Umfeld des Spenders leben und handeln.

Dafür sagen wir allen Heferinnen und Helfern – auch im Namen der Blutspender und Patienten – Herzlichen Dank!

Erfahren Sie mehr

Regionale Versorgung:

Ihre Blutspende bzw. die Blutpräparate, die daraus entstehen, werden in Ihrer Region eingesetzt.

Die DRK-Blutspendedienste sorgen für eine sichere und gesicherte Versorgung mit Blut und Blutpräparaten an 365 Tagen im Jahr.

Gemeinnützig:

Die Blutspendedienste des DRK sind gemeinnützige Gesellschaften und dem Gemeinwohl verpflichtet.

Zusätzlich folgen die DRK-Blutspendedienste auch den ethischen Grundsätzen des Roten Kreuzes.