Statements aus Unternehmen

Im Folgenden finden Sie einige Statements von Blutspendeaktionen in den Unternehmen unserer Projektpartner.

Conrad Albert
Prosieben Sat.1
Blutspenden ist eine der wichtigsten Formen des direkten sozialen Engagements. Es geht darum, Menschenleben zu retten – gerade nicht mit Geld, sondern persönlichem Einsatz. Dahinter steht ein Gemeinschaftsgedanke, den wir auch in vielen unserer anderen Sozialprojekte verfolgen.
Conrad Albert
ProSiebenSat.1-Vorstandsmitglied

Ingo Kailuweit
KKH | Allianz
Unsere Beschäftigten wissen aus ihrer täglichen Arbeit um die Bedeutung einer schnellen und unbürokratischen Hilfe. Deshalb unterstützen viele Kollegen die Blutspende-Aktion des DRK bei uns im Haus.
Ingo Kailuweit
Vorstandsvorsitzender

Ralf Waibel
Ricoh
Wir machen uns Gedanken, wie sich die Aktivitäten unseres Unternehmens auf unser Umfeld auswirken. Das Prinzip der sozialen Verantwortung des Unternehmens ist ein fester Bestandteil unserer Werte. Deshalb unterstützen und fördern wir die Blutspende, in dem engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter während der Arbeitszeit spenden können.
Ralf Waibel
Director Human Resources Ricoh

Dr. Markus Miele
Miele
Aus vielen Gesprächen weiß ich, dass es für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter selbstverständlich ist, die freiwillige und unbezahlte Blutspende beim DRK zu unterstützen.
Dr. Markus Miele
Geschäftsführender Gesellschafter Miele

Erfahren Sie mehr

Regionale Versorgung:

Ihre Blutspende bzw. die Blutpräparate, die daraus entstehen, werden in Ihrer Region eingesetzt.

Die DRK-Blutspendedienste sorgen für eine sichere und gesicherte Versorgung mit Blut und Blutpräparaten an 365 Tagen im Jahr.

Gemeinnützig:

Die Blutspendedienste des DRK sind gemeinnützige Gesellschaften und dem Gemeinwohl verpflichtet.

Zusätzlich folgen die DRK-Blutspendedienste auch den ethischen Grundsätzen des Roten Kreuzes.